Holzrahmenbau

Der Holzrahmenbau ist nach wie vor die klassische Methode ein Fertighaus oder Ausbauhaus zu bauen. Durch den lebendigen Baustoff Holz erhält man ein behagliches und gesundes Raumklima. Gebäude in Holzrahmenbauweise sind absolut trocken und dicht. Sie verfügen über eine ausgezeichnete Wärmedämmung und sind immer Niedrigenergiehäuser. Die Anforderungen der ENeV (Energieeinspar- verordnung) werden von den Fertighäusern in Holzrahmenbauweise in aller Regel deutlich übertroffen. Aber auch was die Herstellungskosten angeht, ist diese Bauweise günstig. Schließlich sorgen die schlanken Wandquerschnitte für Wohnraumgewinne von bis zu zehn Prozent. Zudem sind die Bauzeiten kurz und der Bauherr kann viel in Eigen Leistung durchführen. 


Der Holzrahmenbau ist ein flexibles System, das man den unterschiedlichsten Gegebenheiten, Nutzungskonzepten und Wünschen leicht anpassen kann. Fertige Planungen lassen sich mit unterschiedlichen Grundrissen nutzen und vom Einfamilienhaus über Reihenhäuser bis hin zum Geschoßwohnungsbau stehen dem Bauherrn alle Möglichkeiten offen, so daß auch ganz ausgefallenen Wünsche verwirklicht werden können. Qualität ist unser Concept.